Die Kampagne

Natürlich. Frisch. Nordsächsisch:

Landwirtschaftskampagne im Landkreis Nordsachsen

Mehr als 35% der nordsächsischen Landwirte schätzen ihr Image in der Bevölkerung mittelmäßig, 30% sogar schlecht ein – und das trotz hoher Anstrengungen seitens der Betriebe, um die Verbraucher aufzuklären und zu zeigen, was die Landwirtschaft heute leistet. So veranstalten mehr als Dreiviertel der nordsächsischen Landwirtschaftsunternehmen Hoffeste, Tage der offenen Tür und vieles mehr, um einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen und die tägliche Arbeit transparent zu machen.

Zielstellung des neuen Projektes

Auf der Grundlage des regionalen Handlungskonzeptes zur Fachkräftesicherung im Landkreis Nordsachsen soll in Zusammenarbeit mit den regionalen Bauernverbänden die geplante und in ersten Teilschritten bereits umgesetzte Fachkräftekampagne für nordsächsische Landwirtschaftsunternehmen im Sinne der Umsetzung aller Kampagnenelemente weitergeführt werden. Das Kernziel des neuen Projektes ist es, die landwirtschaftlichen Unternehmen in Nordsachsen bei der Fachkräftegewinnung und -sicherung und der Imageverbesserung zu unterstützen.

Erwartete Ergebnisse

Die Kampagne soll Aufmerksamkeit und Interesse bei (potenzieller) Fachkräfte in Verbindung mit einer Imageverbesserung der Landwirtschaft in Nordsachsen wecken. Die Berufsportraits dienen mit ihrer umfänglichen Verbreitung zur Schaffung von Aufmerksamkeit für die Kampagne und deren Inhalte und zeigen (potenziellen) Fachkräften Ausbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten innerhalb der Branche auf.

WFG Landkreis Nordsachsen, eine gemeinsame Initiative von:

Kooperationspartner:

Regionalbauernverband „Hermann Schulze-Delitzsch“ Deltzsch e.V.

Regionalbauernverband Torgau e.V.

Regionalbauernverband Döbeln-Oschatz e.V.

Finanzierung

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts